Im Hordaland, zwischen dem Hardangerfjord und dem östlichen Numedal, liegt in einer Höhe von ca 1.300 m der Nationalpark Hardangervidda. Die Fläche beträgt 3.430 km², somit ist sie fast 1.000 km² größer als das Saarland. Die Gesamtfläche Hochebene mit Park beläuft sich auf über 9.000 km². Es ist die größte Hochebene Europas, die einem rauhen Klima ausgesetzt ist. Mitten in dieser Landschaft, nach vielen Kilometern Niemandsland, sind dann recht üppige und gut ausgestattete Hotelanlagen anzutreffen, welche auch reichlich Zuspruch finden. Das Wetter hier ist Glücksache, wärend am Hardangerfjord noch 24°C waren, hatten wir auf dem Parkplatz ( Foto ) auch schon -5°C. Jedoch diesmal hatten wir Glück und konnten bei bestem Wetter Heidelbeeren ernten, dieß ist wohl die richtige Bezeichnung, denn suchen mußte man nicht.

vidda
vidda1